Gero Storjohann – Video zur Bundestagswahl 2017

Veröffentlicht unter Allgemein |

Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille für Kreispräsident Winfried Zylka

Ehrungvon Kreispräsident  Winfried Zylka mit  Michael Dahlke, Innenminister Hans-Joachim Grote, Jörg Nero, Holger Gebauer, Jan Peter Schröder, Gerd Riemann LFV SH

Anlässlich des Festkommers zum 125-jährigen Bestehen des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg am 2. September in der Bad Segeberger Mehrzweckhalle am Städtischen Gymnasium ist Kreispräsident Winfried Zylka (CDU) eine bedeutende Ehrung zuteil geworden.

Der stellvertretende Landesbrandmeister Gerd Riemann zeichnete Zylka im Namen des Deutschen Feuerwehrverbandes mit der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille aus. Eine Ehrung, die nur solchen Personen zukommt, die außerhalb des Feuerwehrwesens stehen, sich aber um dieses besonders verdient gemacht haben. Dieses treffe auf den seit 1990 im Amt befindlichen Zylka voll und ganz zu, heißt es in der Laudatio. Insbesondere der Bau der Kreisfeuerwehrzentrale in der Hamburger Straße in Bad Segeberg sei durch Zylkas Wirken, Engagement und diplomatisches Geschick ganz im Sinne des Brand- und Katastrophenschutzes vorangeschritten und umgesetzt worden.

Zylka selbst wurde von der Ehrung völlig überrascht. Gerührt nahm er die Auszeichnung entgegen. „Stellvertretend“, wie Zylka betonte. „Denn die Beschlüsse haben die Fraktionen des Segeberger Kreistags geschlossen.“ Erste Gratulanten waren der stellvertretende Kreiswehrführer Michael Dahlke (von links), Innenminister Hans-Joachim Grote, stellvertretender Kreiswehrführer Jörg Nero, Kreiswehrführer Holger Gebauer, Landrat Jan Peter Schröder und Gerd Riemann vom Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Trauer um Dr. Axel Bernstein MdL

Veröffentlicht unter Allgemein |

Stadtmagazin – In memorian Dr. Axel Bernstein

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann besucht St. Jakobi in Bornhöved

(vlnr.) Bürgermeister Dietrich Schwarz, Pastorin Ulrike Egener, Gero Storjohann MdB, Gemeindevertreter Stefan Dockwarder (CDU) und Architektin Christine Johansen.

Bornhöved –  Die Kirche St. Jakobi der ev.-luth. Kirchengemeinde Bornhöved ist eine der ältesten Kirchen im Wahlkreis von Gero Storjohann. Die 1149 durch Vicelin geweihte und im romanischen Stil erbaute St. Jakobi-Kirche markiert den historischen Mittelpunkt des Ortes Bornhöved.

Im Sommer zieht die Kirche neben den vielen Hochzeitsgesellschaften auch viele Fahrradtouristen vom Mönchsweg an. Leider ist das Gemäuer der Kirche stark sanierungsbedürftig.

Im Laufe des langen Kirchenlebens haben sich Risse gebildet. Das Antiaging-Programm der Vicelin-Kirche St. Jakobi wird ca. 920.000,- € kosten.

Um Förderungsmöglichkeiten zu generieren stellte Pastorin Ulrike Egener eine Anfrage an den zuständigen Bundestagsabgeordneten ihrer Gemeinde. Um sich über diese Problematik bei der Kirchengemeinde zu informieren besuchte der Abgeordnete die Kirche.

Die Kirche wurde aus Feldsteinen und Gips in der sogenannten Kletterschaltechnik erbaut. ihr äußeres und inneres Erscheinungsbild ließ ursprünglich die Feldsteine nicht erkennen, sondern ließ die Kirche wie aus großen, ebenmäßigen Quadersteinen aufgemauert erscheinen. Es wird vermutet, dass dieses Erscheinungsbild durch farbige Bemalungen vorgetäuschter Fugen noch verstärkt wurde.

Veröffentlicht unter Allgemein |