Heimat ist Glück

Bornhöved, 20. März 2018Heute ist Weltglückstag. Ein Grund über das Glück nachzudenken.

Die Vereinten Nationen erklärten den 20. März zum Tag des Glücks, um die Bedeutung von Glück als Ziel aller Menschen zu verdeutlichen. Laut UN-„World Happiness Report“ von 2017 sind unsere Nachbarn in Norwegen und Dänemark die glücklichsten Menschen der Welt. Die glücklichsten Deutschen leben in Schleswig-Holstein (Glücksatlas der Deutschen Post 2017).

Glück ist Lebenszufriedenheit. Wir haben viel Glück, denn wir haben eine Heimat. Bornhöved ist der Ort, der uns verbindet, wo wir uns wohlfühlen. Manche von uns mussten ihre alte Heimat verlassen und haben in Bornhöved eine zweite oder neue Heimat gefunden.

Seit 798 leben die Menschen in Bornhöved in gutem und generationsübergreifendem Einvernehmen zusammen. Gegenseitige Unterstützung und Hilfeleistung sowie nachbarschaftliche Freundschaft prägen die Kultur unseres Zusammenseins.

Nur dort, wo die wichtigen Lebensbedürfnisse erfüllt werden, fühlen sich die Einwohnerinnen und Einwohner wirklich zuhause. Wir wollen, dass die Bornhövederinnen und Bornhöveder glücklich sind. Wir setzen uns für die Stärkung unseres ländlichen Ortes ein, in dem wir unsere Infrastruktur verbessern und für eine bestmögliche Lebensqualität sorgen. Mobilität, Gesundheitsversorgung und Freizeitangebote, aber auch die Nahversorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs müssen für alle Menschen zumutbar erreichbar sein.

Die CDU Bornhöved wünscht Ihnen und Ihren Familien viel Glück!

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Bornhöved stellt Liste zur Kommunalwahl auf

Schmalensee/Bornhöved. Die CDU Bornhöved wählte am 16. Februar zwei Frauen und zehn Männer als Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 6. Mai. Kreistagspräsident Winfried Zylka leitete die Wahl, die im Gasthof Voß in Schmalensee stattfand.

Stefan Dockwarder ist CDU-Bürgermeisterkandidat für Bornhöved

Die Liste der Kandidaten führt der Ortsverbandsvorsitzende Stefan Dockwarder an. Auf die weiteren Listenplätze wählten die Stimmberechtigten während der Ortsmitgliederversammlung Dr. Arne Albertsen, Anna Priehs, Sönke Ehlers, Sven Nordmann, Dirk Ehlers, Hans van het Loo, Rüdiger Lehmann, Günther Timm, Gabriela Albertsen, Dr. Eberhard Weyl und Ulrich Kösling.

Kandidatinnen und Kandidaten der Listenplätze 1 – 10 (v.l.n.r): Hans van Het Loo, Dirk Ehlers, Sven Nordmann, Dr. Arne Albertsen, Anna Priehs, Stefan Dockwarder, Gabriela Albertsen, Günther Timm, Rüdiger Lehmann, Sönke Ehlers.

Die Bewerberin und die Bewerber um ein Direktmandat verteilen sich wie folgt auf die Wahlkreise: Anna Priehs, Dirk Ehlers und Günther Timm (Wahlkreis 1); Dr. Arne Albertsen, Sven Nordmann und Sönke Ehlers (Wahlkreis 2); Stefan Dockwarder, Rüdiger Lehmann und Hans van het Loo (Wahlkreis 3).

Schmalensees Bürgermeister Sönke Siebke betonte die besondere Bedeutung der anstehenden Kommunalwahl für die weitere Entwicklung der Region. Siebke tritt erneut als Direktkandidat für den Kreistag im Wahlkreis 1 (Bornhöved, Damsdorf, Gönnebek, Schmalensee, Stocksee, Tarbek, Tensfeld und Trappenkamp) an.

Vorsitzender Dockwarder stellte in seinem Schlusswort fest: „Wir treten als CDU mit einer starken und neuen Mannschaft für unseren Heimatort Bornhöved an. Wir wollen in den nächsten fünf Jahren weiter anpacken, um die von uns angeschobenen Vorhaben rund um die Ortsentwicklung erfolgreich umzusetzen.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Zukunftsregion Segeberg – Wirtschaft & Politik

Kreis Segeberg – Die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg mbH – WKS und die Lübecker Nachrichten hatten unter dem Motto „Wirtschaft & Politik – ist der Kreis Segeberg für die wirtschaftlichen Herausforderungen der Zukunft gewappnet?“ zu einer Podiumsdiskussion geladen.

Als besonderer Gast sprach Konsul Bernd Jorkisch, Vorstandsvorsitzender des Hansebelt e.V. in einem Impulsvortrag zum neuen Regionalmanagement in der Hansebeltregion. Die Klimaschutzmanagerin des Kreises Segeberg Sabrina Guder stellte die aktuellen Entwicklungen der E-Mobilität im Kreis Segeberg vor.

Im Fokus des Abends standen neben der Mobilität auch die Digitaliserung. Hier stellen die Landtagsabgeordneten Dennys Bornhöft (FDP) und Ole Plambeck (CDU) die Ziele der Jamaika-Koalition vor. Ole Plambeck stellte hier klar, dass sich die Politik zum lückenlosen Glasfaserausbau bekennt und den erhalt von Kupferkabel, wie on einigen Unternehmen noch betrieben werden, eine klare Absage erteilt. Denn Glasfaser gehört mittlerweile zur Daseinsvorsorge. Der flächendeckene Ausbau von Mobilfunknetzen und WLAN-Hotspots gehören ebenfalls zu den politischen Zielen, wie die digitale Bildung, die den Kindern einen fachkundigen, verantwortlichen und kritischen Umgang mit dem Netz beibringt. Die Landtagsabgeordneten Eka von Kalben (B90/Grüne) und Stefan Weber (SPD) stellten den Bereich Fachkräftesicherung vor. Insbesonder der Fachkräftemangel in der Pflege, aber auch im Handwerk ist akut und es müssen schnellstmöglich Lösungen entwickelt werden. Bereits jetzt werden auch an Gymnasien eine Berufsvorbereitung durchgeführt. Auch über die Idee einer Landesberufsschule mit Internat wird nachgedacht.

Mehr als 120 Gäste sind der Einladung der WKS und der LN gefolgt und verfolgten die Diskussion zwischen Wirtschaft und Politik.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Segeberg bereitet Internet-Wahlkampf vor

Bad Segeberg – Zur Unterstützung der Arbeit in Stadt- und Ortsverbänden und der Kreistagskandidaten machte der CDU Kreisverband in einem Workshop ihre internetbegeisterten Wahlkämpfer  fit für die Aktionen bis zum 6. Mai.

Der Workshop wurde von Carsten Nissen durchgeführt, der sich in diesem Bereich bestens auskennt und damit hilfreiche Hinweise und Tipps geben konnte.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohanns Video-Rückblick 2017

Vielen Dank an alle, die dabei waren.
Wir sind ein tolles Team.
Frohe Weihnachten und alles Gute für 2018.

Veröffentlicht unter Allgemein |